Judoprüfung, Ehrung der Judo-Ranglisten Sieger 2016 und gemeinsames Grillen

Zwei Wochenendkurse haben die meisten der dreiunddreißig Judoprüflinge vor der Prüfung absolviert. Trotzdem waren die Judokinder am Prüfungstag ziemlich aufgeregt. Sehr viele Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder waren zum Zuschauen gekommen.

Für neun Kampfsportler war es das erste Mal, dass sie sich einer Prüfung unterzogen. Alle Prüfungsteilnehmer wurden intensiv geprüft, es wurde das komplette Repertoire von Fallschule, Wurftechniken, bei den höheren Kyu-Graden auch Hebel, Verteidigen und Kontern abgefragt. Die neun Prüflinge für den Orange-grün Gurt überraschten die Prüfer mit einer hervorragenden Leistungen, sie zeigten Ihr Programm dynamisch und Wettkampf nah.

Bangen und Aufregung stand den Teilnehmern im Gesicht geschrieben.  Michael Bartel 2. DAN und Franziska König 2.DAN  waren an diesem Tage als Prüfer eingesetzt. Zum Ende der Prüfungen konnten Sie ansagen: „Ihr habt alle die Prüfung bestanden, herzlichen Glückwunsch! Besonders hervorgehoben wurde die Prüfungsleistungen von allen Prüflingen auf den Orange-grün Gurt. Damit hatten sich die zahlreichen Trainingseinheiten der Orange-grün Gurt Prüflinge zur Vorbereitung wirklich gelohnt. Beim an schließenden Grillen mit den Eltern und Geschwisterkindern wurde die Ehrung der Ranglisten Sieger des Jahres 2016 vorgenommen. Die Platzierten erhielten eine Urkunde, Medaille, Süßwaren und die Erst- und Zweitplatzierten jeweils einen Gutschein vom Sporthaus Hadeler in Diepholz. Leider waren dieses Jahr nur wenige Ranglistensieger zur Ehrung erschienen.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Eltern die mit Salatspenden und anderen Mitbringseln zu einem erfolgreichen Gelingen des Grillabends beigetragen haben.

Bild Prüfung-2017-06-20-Nr 3

Folgende Judokas haben ihre Prüfung zum nächst höheren Kyugrad (in Klammern) bestanden:

Hintere Reihe von linksnach rechts:

Jann Grüssing (Gelb Gurt), Max Mathan Murugavel (Orange Gurt), Yannik Schwarz (Orange-grün Gurt), Viktoria Löwe (Orange Gurt), Rosa Nicolaysen (Orange-grün Gurt) Vincent Lühr (Orange-grün Gurt), Quentin Glatz (Orange Gurt), Noah Amoa (Orange-grün Gurt),

Mittlere Reihe von links:

Janus Klasing (Gelb-orange Gurt), Jakob Bleifuss (Orange-grün Gurt), Fabian Wingis (Orange-grün Gurt), David Maier (Orange-grün Gurt), Nilo Klasing (Gelb-Orange Gurt), Niklas Hinrichs (Weiß-Gelb Gurt ), Alica Reger (Orange Gurt), Hannes Prochnow (Weiß-Gelb Gurt), Malte Schütte (Weiß-Gelb Gurt ), Noura Amoa (Gelb-orange Gurt), Angelia Hermann (Orange Gurt),

Vordere Reihe von links:

Lennard Spreen (Weiß-Gelb Gurt ), Eduard Zvontov (Gelb-orange Gurt), Felicitas Schwarz (Weiß-Gelb Gurt ), Finn Bartel (Orange-grün Gurt), Nino Bremicker (Weiß-Gelb Gurt ), Konstantin Graupe (Gelb-orange Gurt), Adrian Schlebach (Gelb Gurt), Lars Flöte (Weiß-Gelb Gurt ), Max Wolf (Weiß-Gelb Gurt ), Emely Klara Wilkens (Weiß-Gelb Gurt ),

Auf dem Foto fehlen: Lars Ole Lange (Orange-grün Gurt), David Hieronimus (Gelb-orange Gurt), Marc Treiber (Gelb-orange Gurt) und Mattis Lemke (Weiß-gelb Gurt)

 

Ranglisten Sieger 2016

 

Die anwesenden Judoranglisten Sieger 2016 nach der Ehrung

 

 

 

 

 

 

 

IMG_20170620_192502-1

 

Impressionen vom Grillabend

Präventionssport in den Ferien

 

Das letzte reguläre Training der Präventionssportgruppe ist am Donnerstag, den 22. Juni von 20:00 bis 21:30Uhr.

In den Sommerferien besteht die Möglichkeit, Montags von 19:30 bis 21:00 Uhr zu trainieren. Dieses Training wird von verschiedenen Trainer der Judo / Ju-Jutsu Abteilung durchgeführt.

Wir wünschen allen erholsame Sommerferien. Und wenn ihr Zeit und Lust habt, schaut doch mal rein.

Weitere Informationen bekommen sie telefonisch bei Heidi und Manfred Rösler unter Rufnummer 05441/591679 und am Trainingsabend direkt in der Halle.

 

Judowochenende: Zwei Turniere bei der SG-Diepholz, das Kreisgürtelturnier für weiß-orange-Gurt der Altersklasse U10, U12 und U15 und das Grafenturnier für die Altersklasse U15, U18 und Männer/Frauen

Für die Kampfanfänger das Kreisfachverbandes Diepholz aus den Vereinen TUS-Sulingen, TSV-Bassum, TSV-Wetschen, MTV- Barnstorf und SG Diepholz fand in der Jahnhalle das Kreisgürtelturnier für die Altersklassen U10, U12 und U15 statt. Dieses Jahr nahmen nur 27 Judoka an diesem Anfängerturnier teil. Gekämpft wurde in Pools. Als besonderes Highlight wurden alle Judokas von den Diepholzer Jugendwarten Leon Richard und Max Nicolaysen mit gemeinsamen Spielen erwärmt. Nach den Kämpfen erhielten alle Teilnehmer Urkunden Medaillen.

Zum traditionellen 16. Diepholzer Grafenturnier, kamen in allen Altersklassen zwar nur 22 Judoka aus den Vereinen TUS-Sulingen, TSV-Bassum, JC Weyhe, MTV- Barnstorf und SG Diepholz, aber durch das gemeinsame Aufwärmtraining von Michael Bartel und durch das nach den offiziellen Kämpfen veranstaltete gemeinsame Randorie ebenfalls unter der Leitung von Michael Bartel waren alle Judokämpfer mit dem Verlauf des Turnieres sehr zufrieden. Alle Teilnehmer erhielten Urkunden und Medaillen.

IMG_5695Foto:

Foto Diepholzer Judoka, aufgenommen vor Beginn des Gürtelturniers

IMG_5701Foto:

Foto Diepholzer Judoka, aufgenommen nach dem Grafenturnier

Siehe auch die Ergebnislisten.

Ergebnisse des Gürteltuniers

Ergebnisse des Grafentuniers

 

Krav Maga in Diepholz

18404231_448403625526011_7699129651873946434_o 18422260_448404135525960_756557903287418579_o-1 18422269_448402772192763_5276219002999257339_o 18422329_448403792192661_8336816356354918069_o 18422786_448403742192666_5915737970992915020_o 18449302_448403445526029_8217681786288711611_o 18449416_448402928859414_2002874327460418103_o 18449532_448404082192632_336167824205935134_o 18449548_448403685526005_7730649953092836737_o 18449548_448403685526005_7730649953092836737_o 18449548_448403685526005_7730649953092836737_o

Michael Waldemair, 2. Vorsitzender der Judo / Ju-Jutsu Abteilung der SG Diepholz, organisierte für Sonntag, den 14.05. von 11:00 – 14:30 Uhr einen Krav Maga Lehrgang. Geleitet wurde das Seminar von Tatjana und Sascha Lampe aus Vechta.

Der Name Krav Maga bedeutet „Kontaktkampf“, wobei krav „Kampf“ und maga „Kontakt“ bedeutet. Krav Maga wird beim Israelischen Militär als Nahkampf unterrichtet.

Es zeichnet sich durch einfache Techniken aus. Dabei wird der richtigen Taktik in

Gefahrensituationen viel Raum eingeräumt. Es geht auch darum, Gefahren frühzeitig zu erkennen und durch geschicktes Verhalten dem Konflikt auszuweichen.

Für Privatpersonen eignet sich Krav Maga zur Selbstverteidigung, zur Deeskalation, zur Stressresistenz und als Zusatznutzen für die Gesundheit.

Am Sonntag hatten die Teilnehmer nachfolgende Angriffe zu verteidigen: Einen Schlag von außen zum Kopf, danach wurden sie mit Würgen von vorne und von hinten angegriffen, darauf folgten dann verschieden Angriffe mit einem Messer und als letztes musste noch ein Angriff mit der Pistole aus naher Distanz abgewehrt werden. Es folgte noch ein Stresstraining. Bei diesem musste der Verteidiger erst fünf Liegestützen machen, sich fünf mal um die eigene Achse drehen, dann wurde er von einen Angreifer beliebig mit einem der vorherigen Angriffe angegriffen. Nun musste er sich so sinnvoll wie möglich verteidigen. Im letzten Abschnitt des Seminars wurde ein Teilnehmer überraschend von zwei anderen Teilnehmern angegriffen. Dabei wusste der Verteidiger nicht wie oder mit was er angegriffen wurde. Zum Abschluss bekam jede/r Teilnehmer/in ein „Certificate of Participation“ überreicht.

Alle Teilnehmer bekamen viele neue Anregungen und hatten zudem auch noch viel Spaß beim üben. Die beiden Referenten brachten alles locker aber mit dem gebotenen Ernst rüber. An diesen besonderen Seminar nahmen elf Mitglieder der Judo- und der Ju-Jutsu Abteilung von der SG Diepholz teil. Unter den Teilnehmern waren auch vier von der Präventionssportgruppe. Heidi und Manfred Rösler waren ebenfalls mit dabei, und konnten viele Anregungen für ihre Gesundheitsgruppe mitnehmen.

Auf dem Gruppenfoto sind zu sehen, vorne von links nach rechts: Judith Rennegarbe, Steffen Renegarbe, Lea-Marie Marquardt, Klaudia Brockmann. Hinten, von links nach rechts: Heidi Rösler, Manfred Rösler, René Ruttloff, Dennis Baering, Artur Pracht (1.Vorsitzender), Michael Waldemair (2.Vorsitzender), Sascha Lampe (Instructor Krav Maga).

Weitere Informationen bekommen sie telefonisch bei Heidi und Manfred Rösler unter Rufnummer 05441/591679 und am Trainingsabend direkt in der Halle. Das Gesundheitstraining findet immer Donnerstags von 20:00 bis 21:15 Uhr, in der Jahnsporthalle, an der Thouarsstraße in Diepholz, neben dem Hallenbad und gegenüber der Mediothek statt. Jede/r ist herzlich willkommen. Einfache Sportbekleidung reicht. Es brauchen nicht mal Schuhe mitgebracht zu werden, da wir barfuß trainieren.

 

Rangliste 2016

Die Rangliste ist nun auf dem Stand: 31.12.2016

Die dort platzierten werden am 20.6.2017 geehrt.

Herzlichen Glückwunsch !!!!

Ältere Beiträge «